Wieder im Programm

Erste-Hilfe-Kurse für (werdende) Eltern und Großeltern

Im Notfall zählt jede Sekunde. Eltern wissen das ganz genau. Babys und Kleinkinder entdecken die Welt und probieren alles aus. Ein Kind verschluckt ein Stück Apfel und droht zu ersticken, stürzt vom Wickeltisch oder bekommt mitten in der Nacht keine Luft.

In solchen Situationen sind eine schnelle Reaktion und die richtigen Handgriffe erforderlich. Um bestens auf das Unvorhersehbare vorbereitet zu sein, bietet der ASB-Regionalverband Magdeburg e. V. Kindernotfallkurse an. Für die Schulungen im September und Oktober sind noch Plätze frei. Die Kurse werden in zwei verschiedenen Formaten angeboten: Entweder vier oder acht Unterrichtseinrichten. Sie finden in den Schulungsräumen des ASB Magdeburg in der Liebknechtsstraße 75-77 statt. Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 30 bzw. 45 Euro.

Nicht nur Eltern oder Großeltern, sondern auch Erzieher:innen oder Tagesmütter können den Lehrgang belegen. Der Kurs vermittelt Sicherheit im Umgang mit kleineren Wehwehchen sowie ernst zu nehmenden Verletzungen. Zudem gibt es Hinweise zum Verhalten in lebensgefährlichen Situationen und Wissenswertes über typische Kinderkrankheiten. Damit Unfälle gar nicht erst passieren, werden besondere Gefahrenquellen für Säuglinge und Kleinkinder aufgezeigt und vorbeugende Maßnahmen erläutert.

Termine:
Mittwoch, 21. September 2022, 16 bis 19 Uhr: Notfälle bei Säuglingen und Kleinkindern (4 Unterrichtseinheiten), 30 Euro p. P.

Mittwoch, 20. Oktober 2022, 16 bis 19 Uhr: Notfälle bei Säuglingen und Kleinkindern (4 Unterrichtseinheiten), 30 Euro p. P.

Samstag, 29. Oktober 2022, von 8 bis 15 Uhr: Erste Hilfe bei Kindernotfällen (8 Unterrichtseinheiten), 45 Euro p. P.

Mehr Informationen sowie die Online-Buchungen sind unter diesem Link möglich.

 

Gelber Teaser Block ist leer.