Für mehr Sicherheit

Sanitätsdienst bei Veranstaltungen

Bei großen öffentlichen Veranstaltungen, wie etwa Open-Air-Konzerten oder Fußballspielen, wird die medizinische Versorgung durch den Sanitätsdienst des ASB übernommen.

Die Ehrenamtlichen vom ASB-Sanitätsdienst sind unverzichtbar bei großen Sportereignissen, Konzerten, Festivals und vielen anderen publikumsträchtigen Veranstaltungen. Je nach Besucherzahl und erwartetem Gefahrenpotenzial eines Ereignisses schreibt das Gesetz eine bestimmte Zahl von Sanitäter:innen vor. Spielen beispielsweise von RB Leipzig im vollen Stadion, können bis zu 70 Kräfte erforderlich sein. Aus gutem Grund, denn bei 25.000 Menschen an einem Ort sagt schon die statistische Wahrscheinlichkeit, dass allerhand Malheurs geschehen können. 

Schnelle Hilfe bei großen und kleineren Verletzungen

Doch egal, was passieren mag, die Betroffenen sind beim ASB-Sanitätsdienst in besten Händen. Meist haben es die Helfer:innen zwar mit eher harmlosen Blessuren zu tun, doch auch für schwerere Zwischenfälle steht medizinisch qualifiziertes Personal bereit. Sollte nach der Erstversorgung eine Weiterbehandlung notwendig sein, organisieren die Sanitäter:innen auch den Transport ins Krankenhaus. 

Damit sich die Gäste bei Veranstaltungen sicher fühlen können, wird je nach Event eine umfangreiche materielle Ausstattung aufgeboten. Vom Rescue-Bag bis zum Notfallbehandlungsplatz, vom Krankenwagen bis zum Notarztwagen, vom Feldbett bis zum MedicalCenter ist alles vorhanden für eine medizinisch optimal abgesicherte Veranstaltung.

Individuelle Einsatzkonzepte

In Anspruch nehmen können den Sanitätsdienst alle, die Größeres vorhaben, egal ob private oder öffentliche Einrichtungen. Dazu erstellt der ASB individuelle Einsatzkonzepte und stimmt sich bei deren Umsetzung eng mit den jeweils Verantwortlichen ab.

Immer wieder glauben dabei Veranstalter, der Einsatz des ASB-Sanitätsdienstes sei kostenfrei. Zwar machen sich die Ehrenamtlichen tatsächlich ohne Bezahlung für die Sicherheit der Besucher stark, doch um sie gut ausgerüstet und ausgebildet in den Einsatz schicken zu können, bedarf es einigen finanziellen Aufwands.

Mitmachen und ehrenamtliche:r Sanitäter:in werden

Eingebunden ist der ASB-Sanitätsdienst auch in den Bevölkerungsschutz. Nach Katastrophen oder anderen größeren Schadensereignissen haben die Helfer:innen vor allem die Aufgabe, Behandlungsplätze aufzubauen sowie Verletzte und Erkrankte zu versorgen. 

Ehrenamtliche:r Sanitäter:in zu werden ist übrigens nicht schwer. Der wichtigste Schritt dazu ist ein ganz normaler Erste-Hilfe-Kurs; darauf aufbauend können mit der Zeit jede Menge zusätzliche Qualifikationen erlangt werden.

M._Trenkler.jpg

Marko Trenkler

Leiter Rettungsdienst

Telefon : 0391 6200896
Fax : 0391 6202626

kL\Yo~axp.Siz}lnNTC*f1WjtyVgh={]#[Y*OE_-VkVw?V`p&PB3KrHs8PWoIOqya

ASB-RV Magdeburg e.V.

Eisleber Straße 13
39118 Magdeburg