Glückwünsche vom OB und vom Ministerpräsidenten

Gertrud Biermann feiert ihren 106. Geburtstag

Das ist wirklich ein stolzes Alter: 106. Jahre! Dieses Jubiläum beging Gertrud Biermann Ende November 2021. Damit ist sie die älteste Magdeburgerin. Und das ist auch ein schönes Beispiel dafür, dass man gut betreut im Seniorenheim alt werden kann.

Zu den Gratulanten gehörten nicht nur Einrichtungsleiterin Bettina Klinger und Hauswirtschaftsleiterin Sandra Wendland, sondern auch Sohn Willi Biermann mit Ehefrau Christiane. Sogar Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haselfoff und Magdeburgs Oberbürgermeister Lutz Trümper gratulierten schriftlich und wünschten der Jubilarin alles Gute und weiterhin viel Gesundheit.

Bereits seit 16 Jahren lebt Gertrud Biermann im ASB-Altenpflegeheim in der Florian-Geyer-Straße. Damals, so erzählt Schwiegertochter Christiane, musste sie nach schwerer Erkrankung hier einziehen. Zu Hause ging es nicht mehr, so ganz allein. Das Gute: Hier hat Gertrud Biermann nochmal Freunde gefunden, Kontakte geknüpft und ist aufgeblüht. Dadurch, dass sie rund um die Uhr umsorgt war, verbesserte sich ihr Zustand. Bis zu ihrem 100. Geburstag wirkte sie noch aktiv im Heimbeirat mit. Dann war sie der Meinung: Das können jetzt mal die Jüngeren machen.

Geboren ist Gertrud Biermann in Breslau, sie war noch ein Kind, als sie nach Magdeburg kam. Hier hat sie als Jugendliche Milch ausgetragen, als junge Frau in der Schokoladenfabrik gearbeit und später im HO als Verkäuferin. Sie singt sehr gern und mag gesellige Runden. Die hatte sie auch zur ihrem Geburtstag, zwar im kleinen Kreis. Aber dafür mit liebevoll gedecktem Tisch, leckerer Torte, frischem Kaffee und schwungvoller Musik.