Mitgliederversammlung & Vorstandswahl

ASB-Mitglieder:innen bestimmen aktiv mit

Auf der Mitgliederversammlung des ASB-Regionalverbandes Magdeburg e. V. am 1. März 2022 standen neben der Neufassung der Satzung auch die turnusmäßigen Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Ehrengast war Krimhild Niestädt, Vorsitzende des ASB-Landesverbandes Sachsen-Anhalt e. V.

In ihren Grußworten bekundete die Landesvorsitzende Solidarität mit der Ukraine. Zudem dankte sie dem Vorstand und der Geschäftsführung für die bisher geleistete Arbeit. "Die Geschäftsführerin Antje Ruddat hat Akzente gesetzt und große Investitionen gestemmt, die Weichen für die Zukunft des Regionalverbandes stellen", sagte Krimhild Niestädt. Sie übergab einen Spendenscheck in Höhe von 200 Euro an den ASB Magdeburg, der für Projekte eingesetzt werden kann. 

Damit sowohl Mitgliederversammlungen als auch Vorstandssitzungen künftig auch online und / oder als Hybrid-Veranstaltung durchgeführt werden könnten, bedarf es einer Anpassung der Vereinssatzung. Gerade in Pandemie-Zeiten mit wechselnden Hygieneverordnungen sorgt dies dafür, dass Mitwirken und Mitgestalten auch zeitgemäß stattfinden kann. Darüber waren sich alle einig und stimmten der Neufassung der Satzung zu.

Der bisherige Vorstand wurde in großen Teilen in seinen Ämtern bestätigt und bekommt Verstärkung. Alle Vorstandsmitglieder stellten sich zur Wiederwahl und nahmen diese auch an. Vorstandsvorsitzender bleibt Oliver Müller, der bereits seit 13 Jahren den ASB Magdeburg vertritt. Er bedankte sich für das Vertrauen und sagte: "Ich freue mich auf die nächsten vier Jahre." Erster stellvertretender Vorsitzender ist nun Prof. Dr. Andreas Geiger, zuvor Beisitzer. Zweite stellvertretende Vorsitzende bleibt Heike Baer. Weiterhin als Beisitzerin im Vorstand aktiv bleibt Annett Lorenz-Kürbis.

Mit Frank Schulze bekommt der Vorstand Unterstützung aus dem Bördekreis. Frank Schulze war bis zu seinem Ruhestand Sachgebietsleiter Rettungsdienst beim Landkreis Börde.

Die Kontrollkommission besteht künftig aus drei Mitgliedern: Dirk Wilke bleibt im Amt, Holger Schmidt (bisher erster stellvertretender Vorsitzender) und Gert Schuster verstärken das Gremium. Gert Schuster ist langjähriger Samariter und Mitglied des ASB-Landesvorstandes.