Ehrenamt

Die Wunscherfüller

Der Wünschewagen Sachsen-Anhalt

Neben dem vollgetankten Wünschewagen braucht es ehrenamtliche Helfer: Zusammen mit den finanziellen Unterstützern sind sie die Wunschfüller. Jede Wunschfahrt wird von mindestens zwei geschulten Freiwilligen begleitet. Eine Wunschfahrt ist immer so organisiert, dass mindestens eine Begleitperson über die Qualifikation zum Rettungssanitäter verfügt. Die korrekte Bedienung der technischen Ausstattung und damit die Sicherheit für den Fahrgast, werden somit gewährleistet. Abhängig vom Gesundheitszustand des Wünschenden besitzt der zweite Wunscherfüller an Bord medizinisches beziehungsweise pflegerisches Fachwissen. Es gibt immer wieder Fahrten an denen ohne besondere Qualifikation mitgewirkt werden kann. Wichtig ist allein die Bereitschaft, sich mit den Themen Sterben und Tod auseinanderzusetzen. Darüber hinaus sollte man Mut besitzen, Menschen am Ende ihres Lebens helfen zu wollen.

Vor der ersten Fahrt werden alle ehrenamtlichen Helfer sorgfältig geschult und auf ihre Aufgabe ordentlich vorbereitet. Die Schulung beinhaltet eine Vorstellung des Projektes und eine Einweisung in den Wünschewagen. Pflegerische Grundlagen, rechtliche Aspekte sowie die Kommunikation mit Sterbenden und deren Angehörigen werden zudem vermittelt. Möchten auch Sie Menschen mit der Erfüllung ihres letzten Wunsches ein Lächeln auf das Gesicht zaubern, dann melden Sie sich bei uns!

Wunscherfüllerin Diana Keller

„Bei meiner ersten Wunschfahrt begleitete ich Ines und ihre Familie nach Warnemünde. An dem Tag wurde viel gelacht, es gab viele glückliche und intensive, aber auch traurige Momente. Bei der Verabschiedung schenkte mir Ines extra einen für mich gesammelten Stein und übergab ihn mit den Worten, dass er mir immer Glück bringen möge. Ich war sehr ergriffen, aber ich sah in ihre Augen und wusste: Wir haben genau das Richtige gemacht. Es war sehr schön, Teil des Glücks und des Wunsches zu sein. Für mich ist es eine Ehre, sterbenskranken Menschen einen letzten Wunsch erfüllen zu dürfen. Diese Momente und Erlebnisse werde ich nicht vergessen.“

 

 

Wunscherfüller Maik Oswald im Interview

Ihr wollt mehr über den Wünschewagen Sachsen-Anhalt und seine Wunscherfüller erfahren, dann hört euch den Podcast: Hashtag-Mensch mit Maik Oswald an! Unser Wunscherfüller Maik stand im Interview mit Jakob Liese-Held Rede und Antwort.

Zunächst erfahrt ihr mehr über seine Arbeit als Anästhesie- und Intensivpfleger im BG Klinikum Bergmannstrost Halle und wie er Corona und die Pandemie auf der Intensivstation erlebt hat.

Im Anschluss berichtet Maik über den Wünschewagen Sachsen-Anhalt und seine persönlichen Erfahrungen als Wunscherfüller und wie ihm seine erste Fahrt nach Oberhof in Kooperation mit dem Thüringer Wintersportzentrum Oberhof ganz besonders geprägt hat. Wir finden den Podcast: Hashtag-Mensch mit Maik Oswald durch seine authentische Art sehr hörenswert und können ihn euch nur empfehlen.


Luisa_Garthof_zuschnitt.jpg

Luisa Garthof

Koordinatorin Wünschewagen

Telefon : 0391 607443-60
Fax : 0391 607443-29

wuenschewagen(at)asb-st.de

ASB-RV Magdeburg e.V.

Liebknechtstr. 75-77
39110 Magdeburg