Wünschewagen Sachsen-Anhalt

Hoch hinaus über Magdeburg

Jürgen durfte im Verlauf seines Lebens schon einmal mit einem Flugzeug starten. Das wunderbar leichte Gefühl, hoch oben über den Wolken zu sein, und die Freiheit zu spüren, ließ ihn seither nicht mehr los. Denn weit über der Erde ist das Leben leichter, Sorgen und Ängste sind vergessen.

Magdeburg, 03. November 2020 - Sein letzter Herzenswunsch, für den die ASB-Wunscherfüller wieder einmal alle Hebel in Bewegung setzten, lag somit auf der Hand: Ein Rundflug, diesmal jedoch in einem Hubschrauber der AIR LLOYD Flight Services GmbH Halle-Oppin, über seiner Heimatstadt Magdeburg.

Nach Recherchen und vielen Telefonaten und diversen Absprachen der ASB-Wunscherfüller mit Michael Krüger, dem Station-Manager des Flugplatzes Halle-Oppin, fand sich ein Termin an einem sonnigen Tag im Spätherbst 2020. Der Wünschewagen holte Jürgen mit seiner Lebensgefährtin Heidrun zu Hause ab und es ging auf direktem Weg zum Magdeburger Flugplatz.

Dort wartete bereits Michael Krüger mit seiner Robinson R44. Ein ganz besonderer Hubschrauber mit einer Maximalgeschwindigkeit von 220km/h. Aber nicht nur das knallrote Fluggerät samt seinem Piloten erwartete die Gäste dieser Wunschfahrt auf dem Fluggelände, auch Jürgens Söhne waren vor Ort. Beide begleiteten ihren Vater bei seinem letzten Herzenswunsch an diesem Tag.

Und dann ging es auch schon los: Bitte Plätze einnehmen und anschnallen! Der R 44 hob ab und stieg höher und höher. Für einige Momente fühlte sich Jürgen hoch über seiner Heimatstadt frei, fernab von seinem Schicksal, das ihn seit der Krebsdiagnose begleitet. Das Leuchten in seinen Augen und das strahlende Lächeln in seinem Gesicht erwärmten die Herzen aller Insassen des Hubschraubers. Der faszinierte Flug-Fan war ganz in seinem Element. Und seine Söhne sahen ihren Vater überglücklich und den Freudentränen nah.

„Die größte Herausforderung bei dieser Wunschfahrt, die ja eigentlich ein Wunschflug war, war es, trotz der geltenden Hygieneregeln, Jürgen und seinen Lieben unvergesslich schöne und leichte Stunden zu bereiten. Stunden, in denen der Vater und seine Söhne die Krebserkrankung komplett ausblenden und noch einmal gemeinsam Momente des Glücks erleben dürfen, “ berichtet Wunscherfüllerin Diana, die diese Wunschfahrt begleitete.

Das dies dem Wünschewagen-Team Sachsen-Anhalt in Kooperation mit der AIR LLOYD Flight Services GmbH genauso gelungen ist, dafür sprechen die Zeilen, die Jürgens Lebensgefährtin Heidrun einige Zeit später an die Wunscherfüller schrieb: „Ich möchte mich in seinem Namen nochmal recht herzlich für die Erfüllung seines großen Wunsches bedanken. Es hat ihm sehr viel bedeutet und er hat jedem davon erzählt. Mich tröstet es in meiner Trauer ein wenig, dass er das noch erleben durfte. Vielen Dank, dass es Menschen wie Sie gibt“.

Text: ASB Landesverband Sachsen-Anhalt/I. Schmaus

Luisa_Garthof_zuschnitt.jpg

Luisa Garthof

Koordinatorin Wünschewagen

Telefon : 0391 607443-60
Fax : 0391 607443-29

wuenschewagen(at)asb-st.de

ASB-RV Magdeburg e.V.

Liebknechtstr. 75-77
39110 Magdeburg